• -
  • -
  • -
  • -
Charly Werder News
Charly Werder News

Modenschauen,
TV-, Foto- und Filmproduktionen

Unsere professionellen Models
setzen Ihre Produkte in Szene!
Mit unserer Erfahrung sind wir
Ihr kompetenter Partner


Charly Werder Models
of Switzerland
Knonauerstrasse 7
P.O. Box 628
6330 Cham

Telefon +41 79 208 77 63

E-Mail: info@charlywerder.ch

Fotoshooting by Hackberry Joe's Tankstelle on Route 66



Nach dem sich die Models zwei Tage und Nächte in Las Vegas amüsiert haben, stand wieder mal ein spannendes Fotoshooting auf dem Tagesplan. Über die Interstate No. 40 reiste unsere Crew via Hooverdamm nach Arizona in eine neue Zeitzone. Die Uhren wurden um eine Stunde zurückgestellt. Dann ging es weiter auf der bekannten US- Route 66, wo die Models nach drei Stunden die Tankstelle von Hackberry Joe erreichten.



Diese historische Kulisse an der Route 66 - weit abseits des Geschehens - hat Charly Werder beim Rekognoszieren zur Jahrtausendwende entdeckt.



Eine Tankstelle wie man sie nur noch aus alten US-Filmproduktionen kennt, stellt Hackberry Joe samt Fahrzeugpark und Umgelände für Film- und Fotoaufnahmen zur Verfügung.



Die Chance nutzten Corinne und Sandra und fuhren mit einer Corvette Jahrgang 1957 vor. Nicht etwa tanken war angesagt: Nein, die hübschen Models präsentierten freche Outfits aus dem Sortiment von Balmer Fashion of Switzerland.



Als Erste stand Corinne vor der Kamera eines Belgischen Fotografen, der die Szenerie mit den flippigen Totenkopf-Tops für eine Niederländische Zeitschrift festhielt. Gar nicht so einfach, bei 40° Celsius am Schatten für den Fotografen korrekt in Pose zu stehen. Die farblichen Gegensätze, welche sich hier auf dem Foto sogar beissen, waren von der Bildregie gewollt.



Kurz vor der Abreise in die USA erhielt Corinne von ihren Eltern eine Videokamera. Die privat gesammelten Eindrücke der 34. Promotour durch die USA hielt Corinne in originellen Sequenzen für uns fest. Sehen sie sich die Szenen bei Hackberry Joe und weitere eindrückliche Aufnahmen auf unserer Plattform an. Lassen Sie sich inspirieren unter "Bewegte Bilder".



Für die Models war es schon ein besonderes Gefühl, mit einer 1957 Corvette auf dem heissen Asphalt des legendären Highways Route 66 zu fahren.



Diese historische Strasse führt über 4000 km durch acht Bundesstaaten, drei Zeitzonen, durch Steppen, Wüsten von Miami Beach am Atlantik in den wilden Westen nach Santa Monica zum Pazifik.



Die Route 66 verkörpert nicht nur Abenteuer und Mythos, sie ist auch ein Symbol für den sogenannten amerikanischen Traum vieler Biker.



Als leidenschaftliche Reiterin zeigt sich Evelyn von Coreth in Freizeit-Outfits, welche typisch den wilden Westen charakterisieren. "Am liebsten würde ich gleich mit meinem Pferd durch die roten Monumente Arizonas reiten." Meinte die Blondine, die sich hinter der Tankstelle in Pose stellt mit einer etwas melancholischen Stimme.



Evelyn beim Umziehen überrascht.
 

Szenenwechsel



Schnell muss es jeweils gehen: Den Look verändern, das Make-up korrigieren und ins neue Outfit hüpfen. Der silberne Future-Zweiteiler aus der Kollektion von Isabella Rocci ist ein Highlight, dem die Fotografen ihre besondere Aufmerksamkeit schenken mussten.



Ohne Umkleidehilfe schafft es kein Model, korrekt in den sehr eng geschnittenen Zweiteiler zu steigen. Die Prozedur verlangt Disziplin und Geduld für das Model und den Fotografen. Denn es ist ein ewiger Kampf gegen die Zeit, wenn die Sonne am Horizont verschwindet und das Licht knapp wird.



Mit der Rostlaube im Hintergrund und dem Anzug im Astronautenlook im Vordergrund wollte die Bildregie die Vergangenheit und die Zukunft zum Ausdruck bringen.



Zwischenzeitlich ist Evelyn in einer Originellen Jeanshose am Set erschienen. Der Farbliche Einklang zwischen dem Outfit und der Rostlaube ist offensichtlich.





In einer frechen Dessous-Kombination von Luna Lingerie zeigt Corinne, dass möglicherweise ihr Partner unter dem Cocktailkleid keine Fata Morgana, sondern ein reeller Männertraum erwarten darf.



Evelyn blieb beim Country-Look, während Sandra ein weiteres Kombi-Kleid von Michéle R. Balmer präsentierte. Als Hackeberry Joe Sandra in ihrem grünen Mantel sah, zauberte er zum Erstaunen der Bildregie den passenden Lastwagen mit Frontscheibenschuss aus seiner Garage. Übrigens: Joe und Charly sind seit Jahren befreundet, denn immer wieder kehrt der Filmemacher aus Cham mit seinen Models in die USA zu Hackeberry’s Tankstelle zurück.



Eine weitere gewagte Kombination von Lingerie und Freizeitlook stellten Corinne und Evelyn an der Tankstelle in Szene, was dem Belgischen Fototeam besonders gefallen hat. Es wurden so viele Bilder geschossen, dass Charly das explosive Shooting stoppen musste.



Die bevorstehende Modeschau “The Future of a Geisha” von Isabella Rocci war Anlass, dieses ebenfalls sehr eng geschnittene Kleid zu fotografieren. Wir werden diesem Outfit bestimmt noch ein weiteres Mal in der Wüste Nevada begegnen.



Nehmen Sie sich die Zeit und klicken Sie sich ein zur Modeschau Future of a Geisha, wo Sie die schauspielerischen Talente unseres Starlets auf dem Laufsteg bestaunen können.



Die Tour geht weiter über die Route 160 nordwestlich nach Pahrump, wo wir uns ein letztes Mal verpflegen und Wasser einkaufen. Unser Fahrzeug tanken und dann geht es los in die Mohavi-Wüste auf direktem Weg ins Death Valley, wo weitere Shootings auf unserem Reiseplan gelistet sind.

Die Schönen im Wüstenacker



Für Freizeitmode bemühte sich Evelyn im Wüstenacker bei extremen Temperaturen, gute Posen mit passender Mimik zu zeigen. Die Erde war so heiss, dass wir die Füsse der Models laufend mit kühlem Wasser aus dem mitgeführten Kanister berieseln mussten.



Im Nachhinein konnten wir nicht mehr feststellen, ob Evelyn hier auf diesen Bildern nach Californischen Goldnugets oder doch eher nach der Wasserflasche suchte.



Um emotionale Szenen ging es im Wüstenacker. Nathalie und John machten sich zum Paarshooting bereit, welches die beiden Hübschen bereits in der Schweiz gut vorbereitet hatten.



Es war an einem Donnerstag im Juli – 09:00 Uhr am Morgen, die Luft war trocken und die Sonne brannte auf unsere ungeschützten Körper.



Als wir diese Bilder produziert haben, war es gerade 09:40 Uhr und das Thermometer zeigte bereits 45° Celsius an. Im Fünfminutentakt wurden die Models vom Schweiss befreit und mit genügend Wasser versorgt, was jedoch nichts mit der Szene auf dem Bild zu tun hatte.



Im Death Valley (Tal des Todes) mussten sich die Models unter extrem schwierigen Bedingungen für die Shootings vorbereiten. Bei solchen Temperaturen ein zufriedenstellendes Make-up zu erstellen war eine echte Herausforderung für die Models.



Beim Fotografieren wurde die Kamera derart heiss, dass man sich beim Auslösen fast die Finger verbrannte. Doch das gehört zum Job, denn solche Situationen sind in unseren Berufen die Würze, welche unsere Arbeiten aufwertet. So professionell wie die Crew im Hintergrund, präsentierte auch Nicole die Kleider von AN'MARC.

Ladies in Black



Auf einer abgelegenen Strasse im Desert die anscheinend zum Ende der Welt führt, produzierten wir das Shooting unter dem Arbeitstitel "Ladies in Black". Vor der Kamera standen Nathalie, Suzana und Sandra, die das Thema perfekt umgesetzt haben.



Als wir uns für die Szenen mit Corinne und Sandra vorbereitet hatten, stellten wir fest, dass ungefähr alle 20 Minuten ein Auto unser Standort kreuzte. Was sich wohl der Lastwagenfahrer gedacht hat, als er uns bei Shooting sah bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls war sein Vierklanghupkonzert ein Zeichen der Dankbarkeit für die abwechslungsreiche Augenweide mit unseren hübschen Models.



Für den Hintergrund dieser Fotos waren schauspielerische Nuancen mit Mimik und Gestik gefragt. Die zwei verführerischen Bilder - aufgenommen in den Desert Rocks - erübrigen jeden weiteren Kommentar.



Auf der Strasse der Vergessenheit setzte sich Evelyn erneut in Szene. Mit Lingerie aus dem Hause Perosa produzierten wir Bilder unter anderem auch für den bekannten Perosa Katalog.



Stimmungsbild aus einer apokalyptischen Landschaft.



"Mit dem Velo durch das Tal des Todes", so hiess ein Dokfilm der Charly Werder in Zusammenarbeit mit einem Deutschen Filmteam realisiert hat. Es gibt tatsächlich Leute, welche diese mörderische Strecke mit dem Fahrrad bestreiten...



Als wandelnde Geisha in einer Landschaft, welche die Models sich nie vorstellen konnten, schritt Corinne für den Fotografen bei 40° Celsius durch den heissen Sand der Wüste Nevada. Die kleinen Wolken am Firmament tauchten wie auf Kommando aus dem Nichts ins Bild.

An den Salzseen



In den verkrusteten Salzseen des Death Valleys posierten unsere Models Jacqueline, Sandra und Nicole für des Schweizer Label "AN'MARC".



Das Make-up, die Frisur erstellen und in die edlen Outfits steigen. Das mussten die Models jeweils auf engstem Raum im klimatisierten Begleitfahrzeug vor Ort, was eine echte Herausforderung für das ganze Team war.



Wir sind jetzt an der tiefsten Stelle der USA: 86 m unter dem Meeresspiegel angekommen. Es sind die ausgetrockneten Salzseen im Death Valley welche unseren Bildern einen ganz besonderen Touch abgeben. Das Thermometer zeigt über 50° Celsius. Kein Problem für Nathalie und John sich erneut in Pose zu stellen.






Mit Outfits aus dem Hause Wolford und High Heels wagte sich Evelyn in die verkrustete Landschaft der Salzseen. Schwarz und Weiss - ein Farbspiel unter der sengenden Wüstensonne - geben den beiden Fotos einen eigenen Charakter.



In einer Designer-Jeans mit Sujet Marylin Monroe von Andy Warhol zeigt sich Evelyn für uns auf den Salzkrusten. Im Hintergrund ist sichtbar ein Sandsturm im Anzug, der es verunmöglichte, an dieser Stelle weitere Fotos zu produzieren.



Nach der Weiterfahrt nördlich durch das Death Valley erreichten wir nach 5 Stunden die Redrocks. Diese lachsfarbigen Felsen waren der perfekte Hintergrund für die Dessous, welche wir mit Corinne und Evelyn fotografieren durften.









Langsam geht unsere Touretappe durch die Mohavi Wüste zu Ende. Mit vielen gelungenen Bildern im Kasten geht es zurück in die Basis nach Los Angeles, wo sich unser Stützpunkt befindet und wir unsere nächste Tour vorbereiten werden.

Location

Hackberry Joe’s Tankstelle on Route 66, Arizona
an den Salzseen im Death Valley, California
Mohavi-Wüste, Nevada

 

Outfits

AN'MARC, Balmer Fashion und Isabella Rocci Switzerland
Perosa und Luna Lingerie Switzerland
Le Kress, Germany
Suelli Bomfin, Brasilien

 

Models

Das Fashion Team mit Jacqueline, Sandra, Evelyn, Nathalie, Suzana, Nicole, Corinne und John

 

Logis

Furnace Creek Inn & Ranch Resort, Death Valley, CA 92328

 

Hairstyling

Unter erschwerten Umständen und unter extremen Temperaturen in
der Mohavi Wüste. Eigenleistung der Model Crew an den Sets vor Ort

 

Fotos

Charly Werder of Switzerland in Zusammenarbeit mit einem Belgischen Presseteam

 

Labor

Color Oes AG, 8280 Kreuzlingen