• -
  • -
  • -
  • -
Charly Werder News
Charly Werder News

Modenschauen,
TV-, Foto- und Filmproduktionen

Unsere professionellen Models
setzen Ihre Produkte in Szene!
Mit unserer Erfahrung sind wir
Ihr kompetenter Partner


Charly Werder Models
of Switzerland
Knonauerstrasse 7
P.O. Box 628
6330 Cham

Telefon +41 79 208 77 63

E-Mail: info@charlywerder.ch

Dîner de Mode



Ein modisch-kulinarischer Event auf höchstem Niveau. Geeignet für Hotels oder Speiserestaurants mit mindestens 100 Sitzplätzen. Über 50 Dîner des Mode zeichnen rückblickend bis zur Jahrtausendwende für Erfolg und Kompetenz. Verlangen Sie jetzt detaillierte Offerten zum Dîner de Mode by Charly Werder.



Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam das modisch-kulinarische Karussell, das Dîner de Mode wenigstens visuell am Bildschirm zu geniessen. Gestylt mit Brautmode von Priska Kuchling und eleganten Outfits von Silvia Cabalzar schreiten unsere Models an diesen Events über den roten Teppich zum Modeapéro direkt in den themengerecht dekorierten Speisesaal des Apart Hotels in Rotkreuz.



Eine Modeschau, wie zum Beispiel das Dîner de Mode welches Heute gut ist, muss morgen noch besser sein, damit dieses vom Publikum für empfehlenswert empfunden wird. Das verpflichtet uns Macher, aus guten Models die Besten zu fördern und aus denen ein Team zu bilden, welches dann anspruchsvolle Konzepte wie dieses kulinarische Highlight der Superlative umsetzen kann.



Mit dem Label "Elegantia" by Silvia Cabalzar wird eine freche Mode ins Rampenlicht gerückt die stark ist, aber auch sehr sexy wirkt. Die Charly Werder Models sind zurzeit das Aushängeschild, die Mode von Elegantia nebst dem Dîner de Mode, auch am internationalen Auto Salon in Genf auf verschiedenen Plattformen zu präsentieren.



Es sind Starlets, die in solchen Shows den Laufsteg betreten. Sie sind hübsch und haben Kurven, welche sie auch zeigen dürfen. Doch vor allem sollten Models für solch spektakuläre Shows einen selbstbewussten Gang entwickeln. Das korrekte Laufen mit High Heels für den Catwalk, den roten Teppich und die Shows wie das "Dîner de Mode", müssen zudem organisatorisch gut vorbereitet sein.



Mit drei Böllerschüssen und dem Musiktitel "Also sprach Zarathustra" wird der Car-Convoy mit den Starlets am roten Teppich empfangen und die Gentlemens, eingekleidet von BAZU Herrenmode Zug begleiten die hübschen Models durch die Gästeschar zum Apéro. Fast wie an einer richtigen Hochzeit fühlt sich hier unser Model Sandy Bommer. An dieser Stelle machen wir die Gäste auf die tollen Brautsträusse aufmerksam. Sie wurden mit viel Herzblut von Ruth Hardegger und ihrem Team von Blumen Annen gestaltet.



Auf etwas originelle Art fährt hier unser Dressman Tom Senger auf einer Vespa vor. Jetzt muss er nur noch die richtige Braut finden, die er über den roten Teppich führen darf. Die Vespa in der Rolle als Kultobjekt spielt seit den 50-zigerjahren eine prägende Rolle in der Mode. In den Shows von Charly Werder hat der Kultroller seit der Jahrtausendwende einen festen Platz bei Fotostrecken und auf der Bühne.



In einem Audi A5 Cabrio der Garage Wismer Rotkreuz werden Corinne Müller und Jerome Zucker zum roten Teppich chauffiert. Nicht so einfach gestaltet sich das Aussteigen für die hübsche Braut. Ihr Kleid, "Maria" - ein Traum aus reiner Seide - und gleichzeitig auch eine Augenweide aus dem Hause PKfashion ist mit Corinne im Gesamtpaket der Hingucker.



Und schon kommt der nächste Wagen der Brautkolonne angerollt. Das Brautpaar für den heutigen Abend des "Dîner de Mode" sind der gebürtige Bündner aus Vals Pascal Vieli und seine Showbraut Kerstin Zenklusen, eine waschechte Walliserin.



Die hübsche Kerstin mit den Massen 85-65-88 ist 182 cm gross. Sie ist genau das richtige Model, dieses Brautkleid "Sändy in Rüschen" aus dem Atelier Priska Kuchling vor Publikum zu präsentieren. Ob und in welchem Kleid Kerstin selbst mal heiraten will, hat sie uns nicht verraten.



Hannah Loretz - ebenfalls aus dem Bündnerischen Vals - ziert sich in einer extravaganten Robe von Silvia Cabalzar mit dem vielversprechenden Namen "Schwan in Goldrush mit Feder" Dieses Designer Outfit war kurz zuvor am internationalen Auto Salon in Genf das Aushängeschild der Marke "Elegantia" auf der Plattform "MAYBACH" by Mercedes Benz. Damals sorgte ex Moneygirl Corinne Müller für Furore. Die Bilder dieses Spektakels sind unter der Rubrik "Spannende Shootings" - "Auto Salon" zu finden.



Von den Gästen bewundert defiliert Lena in einem ganz speziellen Brautkleid auf direktem Weg durch die Spalierzone zum Speisesaal. Umziehen und Bereitmachen für den nächsten Durchgang ist die vorgegebene Devise der Regie. Doch vorher noch schnell eine neue Frisur und eine Korrektur des Make-up. Soviel Zeit muss sein.

Jetzt sind auch die Kids eingetroffen



An jeder Hochzeit sind sie dabei: Auch beim Dîner de Mode dürfen sie nicht fehlen, die Blumenkids! Alessio und Chiara markieren mit Rosenblättern den Weg über den roten Teppich zur Plattform, wo bereits die Fotografen zum ersten Gruppenbild warten.



Das erste Gruppenbild für die Fotografen Hans Galliker und Rolf Landtwing wird direkt am Eingangsportal des APART HOTELS geknipst. Es präsentieren sich Marcia, Corinne, Sandy mit Jerome und Marlo sowie Chiara und Alessio.



Die Amazonen kommen ins Blickfeld des Geschehens. Outfits wie sie von Ilona und Sabrina gezeigt werden geben immer viel Gesprächsstoff. Sie sind begehrte Objekte für Fotografen und Medienleute und von Events wie das "Dîner de Mode" kaum wegzudenken.



Etwas ausgefallen defiliert Sabrina Elmer über den roten Teppich. Ihr kriegerisches Outfit, eine Kreation aus dem Atelier Elegantia trägt den Namen "Die Amazone". Wer Sabrina an diesem Abend in Rotkreuz besiegen wollte, haben wir nie erfahren.



Während die Designerin begleitet von Dressman Tom den Speisesaal betritt, wird in der Küche bereits die erste Vorspeise zum Service bereit gemacht. Eine Karottenterrine mit grillierter Jakobsmuschel, begleitet von roter Paprika-Konfitüre werden die Gäste serviert bekommen.



Die Anmoderation und Begrüssung der Gäste übernimmt Charly Werder persönlich. Er stellt sein Rezept für das "Dîner de Mode" auf seine eigene Art vor:



Die Brille auf Marcias Kopf passt. Sie bekommt das go! für den Auftritt mit dem eleganten Zipfelkeid mit Rosen von Silvia Cabalzar.





Dîner de Mode – das Rezept

Man nehme ein paar hübsche Models, eine Stardesignerin und dazu ein oder gar zwei Spitzenköche renommierter Hotels. Im Anschluss mixt man das Ganze mit diversen lokalen Fachgeschäften und würze mit der Presse scharf nach. Dann rührt man die weibliche Masse mit ein paar hübschen Herren um. Im Anschluss mixt man mit einem pikant gepfefferter Dialog und etwas diskretem Sound gut durch. Models und Starlets performen Showelemente mit edler Robe im Glitzer des Rampenlichts. Mittels Seidenspitzen an zarten Körpern und schmucken Goldelementen, beobachtet durch eine scharfe Optik, flambiert ein Pyromantiker das inzwischen auf dem Höhepunkt brodelnde Haute-Couture-Cuisine - schon ist es fertig, das inzwischen sehr beliebte "Dîner de Mode", welches Charly Werder vor vielen Jahren mit Philip C. Brunner im Parkhotel Zug eigens für eine auserlesene Gesellschaft entwickelt hat.

Frauenlogik

Was jeder Mann vor der Heirat wissen sollte: "Eine Frau ist mit 19 entzückend, mit 29 hinreissend, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich. Keine Frau die jemals unwiderstehlich war, wird älter als 39, was bedeutet, die schönsten 10 Jahre einer Frau sind die zwischen 39 und 40!" 



Mit dieser Kombination aus dem Hause "Elegantia" macht uns Ilona darauf aufmerksam, dass uns der Herbst bevorsteht.



Die zweite Vorspeise ist soeben serviert worden "Zweierlei von der Ente – Essenz und kleiner Knödel" liebevoll zubereitet vom Küchenteam des Apart Hotels. Auch die Mode hat sich geändert. Angesagt ist trendige Cocktailmode für das bevorstehende Tête-à-tête an der Bar.



Auch Lamia will zeigen, mit welchem Outfit sie zum Konzert oder zur Oper abgeholt werden möchte. Als Businessfrau am Tag darnach ist Lamia ebenfalls passend angezogen.



Die Fotografen erwarten von Marcia und Marlo eine Pose. Die zwei hübschen erwidern den Wunsch der Medien, denn sie wissen dass diese Bilder möglicherweise in der Presse veröffentlicht werden, was den Marktwert der Show aber auch der Models beeinflussen könnte.



Im Showblock der Cocktailmode sehen wir erneut Outfits von Priska Kuchling. Das Kleid "Fiona in Bordeaux" zeigt uns Ilona. Knallrot hingegen ist die Robe "Aurelia", getragen von Lena. Dressman Tom Senger eingekleidet von BAZU Herrenmode gibt sich locker gegenüber seinen zwei hübschen Bühnenpartnerinnen.



Wussten Sie, dass ein Model sich im Zeitraum einer Show zirca 20 Mal umziehen muss. Dass die Umziehphase nicht länger als 90 Sekunden dauern darf und im gleichen Zeitfenster auch noch Frisur und Make-up nachgebessert werden müssen, bis dass die verantwortliche "Finaltouch" das go! für den nächsten Auftritt frei gibt. Diese Hektik ist in der Mimik unserer Models nicht erkennbar. Sie haben Ausstrahlung in jeder Situation, was unsere Bilder bestätigen.



Es ist auch eine Tatsache, dass an Events wie dem "Dîner de Mode" bis zu 600 Teile von der Modelcrew präsentiert werden müssen. Dazu gehören nebst den diversen Outfits verschiedener Designern auch Accessoires wie Schmuck, Brillen, Schuhe, Handy’s usw.



Unser Bild zeigt Sehnaz, Sandy, Jacqueline-2, Lena, Corinne, Ilona und Hannah Backstage kurz vor dem Auftritt. Am Dîner de Mode in Rotkreuz waren total 11 Models, 4 Dressman, 3 Juniors und 4 Kids im Einsatz. Im Backstagebereich arbeiteten weitere 12 Personen im technischen Bereich, für das Kreieren der Frisuren, das Gestalten des Make-up und natürlich als Umziehhilfen.

Die Kids im Blitzlicht:
Alex, Chiara, Richi, Alessio



Ein originelles Stimmungsbild mit unseren Kid’s, als Schnappschuss festgehalten von Hans Galliker erübrigt jeden weiteren Kommentar.



Sie sind ganz einfach ein Blickfang als Bühnenpaar: Chiara und Alessio erobern mit ihrer Ausstrahlung im Eiltempo die Herzen der Gäste. Die hübsche Chiara hat es bereits geschafft, die Titelseite des Blick Sonntags-Magazins zu zieren.



Alessio Moreno, seit 2012 bei Charly Werder ist ein absolutes Jungtalent. Seine Bühnenreife kommt bei jedem Auftritt voll zur Geltung. Alessio möchte jede Woche vor Publikum auftreten, wären da nicht die Gesetzte des Jugendschutz.



Ein kurzer Blick hinter die Bühne zeigt auf, wie Martin Kaiser, Corinne, den Herren Marlo und Jerome die passende Brille für den bevorstehenden Auftritt anpasst. Unter dem Titel: "Sehen und gesehen werden" repräsentieren die Akteure Neuheiten aus dem Bereich der Optik.



Auch diese Herren wollen nicht nur besser sehen, sie möchten auch gesehen werden. Die Junioren bei Charly Werder repräsentieren die Altersgruppe zwischen 14 und 17 Jahren. Sie sind die neue heranwachsende Kaufkraft, welche die Branche langfristig am Leben erhalten soll.



Auch Hannah Loretz sieht das so: Sie verlässt in vier Wochen die Juniorengruppe und steigt professionell als Model in eine neue Alterskategorie um.



Wer mit solchen direkten Blicken tangiert wird, dessen Pupillen müssen reagieren. Eine spezielle Form, Brillen ins Rampenlicht zu katapultieren haben sich Corinne Müller und Ilona Wickart ausgedacht.



V.l.n.r. Marcia Nietlispach, Corinne Müller mit Jerome Zucker und Pascal Vieli nach ihrem gelungenen Auftritt mit Brillen von Kaiser Optik.



Weitere Hinweise zum Konzept unseres "Dîner de Mode" finden Sie in der Rubrik "Wir stellen vor" unter 90-60-90 auf den Seiten 7 + 8.



Dieser freche Lederkombi aus dem Hause Elegantia führt Hannah Loretz sehr selbstbewusst ins Rampenlicht. In dieser Szene hat Dressman Tom für einmal nicht mehr viel beizutragen, er bleibt im Hintergrund.



Während die Gäste bereits den Hauptgang, "Muotathaler Kalbsrücken – Steinpilz-Kartoffelküchlein dazu eine Mini Patisson" geniesst, flanieren die Models in schicken Outfits weiter über den Laufsteg.



Wohin genau Pascal seine Kerstin führen will, wissen wir nicht. Eines jedoch ist klar, dass man die zwei schönen überall gerne treffen möchte, wo Eleganz und Glamour angesagt ist.



Sehnaz Blick erübrigt weitere Worte. Die Jungschauspielerin aus Solothurn defiliert nicht nur über die Laufstege, sie ist auch auf den Theaterbühnen im Grossraum Solothurn ein gern gesehener Blickfang.



Hugo Lenzlinger war für heute Gastgeber des Abends. Mit einem Dankeschön an die geladenen Gäste, aber auch an seine Crew aus der Küche und vom Service gelten seine Worte zum Abschied der Gala.



Im Feuerzauber der Vulkane fasziniert Hannah Loretz in verführerischen Dessous. Zeit das Champagnerglas zu heben und die püromantische Szenerie im Kopf schmelzen zu lassen.



Jetzt jagt ein Höhepunkt den Nächsten. Während die Pürotechniker mit dem Feuer das Spektakel am Laufen halten, serviert die Apartcrew den Gästen das erste Dessert. Schokoladen-Haselnuss-Kastaniette mit eingelegten Zuger Kirschen, dazu hausgemachter Milchreis steht auf dem Plan des Chef de Service.



Ein spektakuläres Finale mit Roben der Superlative bildet den Abschluss des "Dîner de Mode". Die Macher haben es einmal mehr verstanden, Technik, Mode und Gastronomie einen kulinarischen Cocktail für verwöhnte Feinschmecker zu kreieren.



Das sind sie, die zwei Amazonen. Corinne Müller und Ilona Wickart. Sie posierten nach der Modeschau mit Fotograf Rolf Landtwing, der gemeinsam mit Hans Galliker für die Bildstrecke des "Dîner de Mode" im APART HOTEL Rotkreuz zeichnet.



Nach jeder Modeschau und nach jedem Fotoshooting findet ein kurzes sogenanntes Debriefing statt. Dieser Schlussdialog zwischen den Models, den Kunden und dem Veranstalter ist entscheidend, den Abend positiv abschliessen zu können.



Zufrieden mit der fotografischen Ausbeute dieses Abends ist auch der Hausfotograf des APART HOTELS Hans Galliker.



Gerade eben hat Chef de Service Christofer Arnold das go! zum zweiten Dessert erteilt. Champagner, Spirituosen, Kaffee und Schwarzwäldertorte können die Gäste als Mitternachtsspeise zum Abschluss geniessen.



Genau dieses Projekt, das beliebte "Dîner de Mode präsentierten die Charly Werder Models bereits vor Jahren erfolgreich in Hotels wie z.B. dem Parkhotel Zug, im Hotel Beau Rivage Lausanne, dem Château Gütsch Luzern, den Sunstar Hotels in Grindelwald, dem Beausite Hotel in Interlaken, im Hotel Aarauerhof Aarau, im Saal Bärenmatte Suhr, dem Speiserestaurant Löwen Steinhausen, dem Speiserestaurant Raten in Oberägeri oder wie diese Bildstrecke zeigt, auch im Apart-Hotel Rotkreuz.



 

Location

APART HOTEL by Hugo Lenzlinger, 6343 Rokreuz

 

Outfits

Elegantia GmbH by Silvia Cabalzar, 6340 Baar
PK fashion by Priska Kuchling, 6042 Dietwil
BAZU Herrenmode by Edith & Heiri Zulauf, 6300 Zug

 

Schmuck

Ursula Burkard, 6343 Rotkreuz

 

Brillen

Kaiser-Optik by Martin Kaiser, 6312 Steinhausen

 

Blumendecor

Blumen Annen by Ruth Hardegger & Team, 6343 Rotkreuz

 

Hairstyling

Créativ Coiffeur by Claudia Wahl-Binder, 6343 Rotkreuz

 

Make-up

Diana's Nagel Service, 6340 Baar

 

Models

Lena Baumann, Marcia Nietlispach, Jacqueline Blume, Sehnaz Rüger, Ilona Wickart, Sabrina Elmer, Kerstin Zenklusen, Sandy Bommer, Hannah Loretz, Corinne Müller und Lamia Torlic

 

Dressman

Tom Senger, Jerome Zucker, Marlo Rigert und Pascal Vieli

 

Juniors

Taylan Oezcom, Andreas Duss und Kilian Schütz

 

Kids

Richard und Alexander Kaiser, Alessio Moreno und Chiara Bieri

 

Fahrzeuge

VW Garage Wismer AG, 6343 Rotkreuz

 

Fotos

Rolf Landtwing, 6330 Cham und Hans Galliker, 6343 Rotkreuz

 

Regie

Redaktion, Realisation Charly Werder 6330 Cham

 

Labor

Color Oes AG, 8280 Kreuzlingen