• -
  • -
  • -
  • -
Charly Werder News
Charly Werder News

Modenschauen,
TV-, Foto- und Filmproduktionen

Unsere professionellen Models
setzen Ihre Produkte in Szene!
Mit unserer Erfahrung sind wir
Ihr kompetenter Partner


Charly Werder Models
of Switzerland
Knonauerstrasse 7
P.O. Box 628
6330 Cham

Telefon +41 79 208 77 63

E-Mail: info@charlywerder.ch

Junge Leute - taffe Mode - kombiniert mit historisch altem Blech

Impressionen vom Oldtimer Sunday Morning Treffen mit den Charly Werder Models of Switzerland, organisiert vom Veranstalter Robert Hümbeli!





Jastina-Doreen selbstbewusst auf dem Weg zum OSMT Fotoshooting in Zug. Sie ist die Newcomerin, welche das gewisse etwas, den Schalk in sich hat. Jastina-Doreen, wo sie auftaucht versprüht sie Charme. Die Fotostrecke mit alten Autos und jungen Turbo-Models begeistert immer wieder das breite Publikum.



Zurück zu altem Glanz: Unter diesem vielversprechenden Titel werden von den Charly Werder Models als Erstes eine rote klassische (VESPA 125) und der ehemalige Muscle Car Ford Mustang Mach 1, Jahrgang 1972 ins Rampenlicht gerückt. Die einstige Asphaltrakete aus dem wilden Westen ist es Wert, in den Focus unseres Modeshootings gestellt zu werden.



Anlässlich der Finissage des bekannten OSMT (Oldtimer Sunday Morning Treffens) vom 13. September 2015, präsentierten sich nebst Lena Bannerman und Killian Schütz, weitere sechs Charly Werder Models zu einem fotografischen Stelldichein in Zug. Zum Einstieg posierten die Mannequins vor einem der legendären Mustang MACH 1 - 1972, ausgerüstet ist der in die Jahre gekommene Asphalt Cowboy mit einem V8 Motor und 450 PS. Stolzer Besitzer dieses gelben US-Sportwagens der Superlative ist Martin Sutter.



Unter der Regie von Sven Osterwald (Sohn des legendären Musikers HAZY OSTERWALD), wurden eine Auswahl auserlesener US-Oldtimer zum Fotoshooting in den Mittelpunkt gestellt. Eingekleidet hatte die hübschen Damen mit den edlen Kurven Ivana Kromkovà aus der in Cham ansässigen Boutique "FACTS".



Schmuckstücke, wie diese Corvette aus dem Jahr 1958 sind wie Ikonen. Sie brauchen Raum und Abstand, um bei den Betrachtern die nötige Aufmerksamkeit zu wecken. Ruedi Grätzer, Besitzer des Kultfahrzeuges mit dem Namen "Chevrolet-Corvette C-1, red dual Color" fand die Outfits von Kilian Schütz und Hannah Loretz passend zur Zeitepoche der 50-Jahre. Ob Hund Trixi ebenfalls derselben Meinung ist, konnten wir leider nicht herausfinden.



Gegensätze, wie hier im Bild die klassische Corvette C-1, das einstige Flaggschiff von Chevrolet mit Jahrgang 1958 und die junge hübsche Hannah schafften es gemeinsam, eine spannende Verbindung zur aktuellen Mode, aber auch zum Vergangenen Gestern und dem Aktuellen Heute herzustellen.



Volle Fahrt voraus, Jastina und Hannah auf dem Weg zur angesagten Shoppingtour. Die hübschen Models waren der Meinung, dass eine gut bestückte Grundgarderobe ihr Styling erleichtern würde. Dazu war ein Update ihrer eigenen Kleiderschränke notwendig.



Schön gilt heute wer etwas ganz Besonderes ist oder zeigt. Mit diesem angesagten einfachen Haarlook gehört Jastina bestimmt dazu. Denn welcher junge Mann würde beim Anblick dieser gelungenen Fotopose mit der hübschen Jastina nicht schwach. Ob er sich gleich ans Steuer der Corvette C-1 setzt und wohin die verheissungsvolle Fahrt führt, möchten wir nur zu gerne in Erfahrung bringen.





Kilian und Jastina versuchten in Form einer vorgegebenen Bildstudie vor Publikum, eine Parfümwerbung zu realisieren. Dazu stand den Beiden eine schwarze Limousine der US-Marke Cadlillac Sedan De Ville aus dem Jahre 1960 zur Verfügung. Zahlreiche Schaulustige beobachteten das cinematistisch gestaltete Shooting mit dem schwarzen Oldtimer von Christian Hardegger zum Thema "Haut nah".



In einem bunten Bilderbogen präsentierten sich hier Jastina, Hannah und Kilian gemeinsam mit den Chromflossen-Oldtimern vor der Kamera des Modefotografen Charly Werder. Die luftigen Outfits mit dem handgemachten Hut von Elisa Cavaletti repräsentierten eine zeitgemässe, freche Robe, welche bestimmt den Kleiderschrank der Beautys auffrischt. Wo der 5,7 Meter lange Cadillac Sedan De Ville mit dem 6,4 Liter V8 Motor auch immer geparkt wird, er fällt auf und gerät wie unsere Models in den Focus vieler Kameras.



Die Begeisterung der über 2000 Besucher am Treffen in Zug, wie auch vom Veranstalter Robert Hümbeli war so gross, dass für die Saison 2016 das September-Datum bereits wieder gebucht wurde. Nebenbei sei vermerkt, dass an solchen Oldtimer Treffen jeweils mehr als 650 historische Fahrzeuge vor Ort präsentiert werden.



Tonangebend in dieser Szene vermochte wohl Fabio mit seinem E-Bass in Erscheinung zu treten. Bestimmt wählte unser Gitarrist einen der weltbekannten Beatles-Songs, um überhaupt bei Hannah punkten zu können. In jedem Fall passen der Cadillac, die Models und das Outfit sehr gut in unsere Zeitepoche der Pet- und Handygeneration.



Ob es dem Charly Werder Team gelungen ist, den Mythos der Luxusmarke Cadillac von General-Motors wieder aufleben zu lassen ist an dieser Stelle kein Thema. Vielmehr fragen sich Kilian und Hannah, wo denn ihre Reise hin geht? In jedem Fall - ob Autos oder Models - wo immer sie in Szene gesetzt werden, sind sie eine echte Augenweide!



Bei diesen Einsätzen hatte auch die breite Öffentlichkeit eine Chance, Chromstahl, edles hartes Blech und ein paar scharfe Kurven in Form von Gegensätzen als Augenweide mit eigener Optik auskosten zu dürfen. Mit diesem Studebaker-Goldenhawk 1957 von Ruedi Keller treten Giada, Jacqueline und Kilian vor die Kamera. Unserem Film- und Fotohund "Trixi", welcher sein Dasein mit Model Hannah Loretz teilt, gefällt es sichtlich mit den hübschen Models zu posieren.



Giada im leicht verspielten Sommerkleid weis noch nicht genau, ob sie den von Elisa Cavaletti designten Sommerhut ins Spiel bringen will. Auf jeden Fall möchte die Hübsche mit ihren italienisch-karibischen Wurzeln möglichst bald im Studebaker Platz nehmen.



Erneut bringt Sven Osterwald die VESPA ins Spiel. Klar, dass da am Fotoset des Geschehens die Handykameras der Zuschauer gezückt wurden. Die VESPA wurde im Laufe der Zeit zum Kultobjekt ganzer Generationen mit eigener Philosophie. Auch Jastina und Kilian geniessen den Augenblick auf dem Roller. Das nächste und gleichzeitig auch das erste Treffen im Jahr 2016 findet am Sonntag 1. Mai erneut in Zug statt.


Im Blickfeld ein Packard Jahrgang 1930, eine besondere Rarität beim OSMT Zug



Meine Models, Hannah Loretz und Kilian Schütz beim OSMT Packard-Shooting im September 2016 in Zug.



Packard-Fahrzeuge zählten einst zu den Besten und Schnellsten amerikanischen Automobilen, gleichzeitig waren Packard-Fahrer auch "in". Die bekannten Automobilpioniere Henry Ford und Ettore Bugatti steuerten zu ihrer Zeit ebenfalls Fahrzeuge der Marke Packard. Weitere berühmte Besitzer der Nobel-Carrossen waren, der damalige US-Präsident Roosevelt, Stalin, ja sogar der berüchtigte Gangster Al Capone sei bei seiner Flucht in einem Packard dem FBI, der Polizei entkommen.



Dieses Packard-Modell im Bild gehört Hubert A. Meier-von Sparr und verfügt über einen 8-Zylinder-Motor mit 6300 ccm, der eine Leistung von 150 PS aufweist und eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 160 Stundenkilometern erreichen kann.

Weitere Bilder zum OSMT-Treffen in Zug sind auf der Rubrik "Dies und Das" zu sehen.

Location

OSMT Stierenmarkt-Areal, 6300 Zug

 

Outfits

Boutique Facts by Ivana Kromkovà 6330 Cham

 

Models

Hannah, Jaqueline, Giada, Jastina-Doreen, Lena mit Fabio und Kilian
by Charly Werder Models of Switzerland, 6330 Cham

 

Make-up / Hairstyling

Eigenleistung der Models vor Ort

 

Fahrzeuge

Ford Mustang MACH 1, 1972, by Martin Sutter
Chevrolet Corvette C1, 1958, by Ruedi Grätzer
Cadillac Sedan De Ville, 1960, by Christian Hardegger
Studebaeker Goldenhawk, 1957, by Ruedi Keller
Packard, 1930, by Hubert A. Meier-von Sparr

 

Bildregie

Redaktion, Realisation Charly Werder 6330 Cham
in Zusammenarbeit mit Sven Osterwald und Robert Hümbeli

 

Labor

Color Oes AG, 8280 Kreuzlingen