• -
  • -
  • -
  • -
Charly Werder News
Charly Werder News

Modenschauen,
TV-, Foto- und Filmproduktionen

Unsere professionellen Models
setzen Ihre Produkte in Szene!
Mit unserer Erfahrung sind wir
Ihr kompetenter Partner


Charly Werder Models
of Switzerland
Knonauerstrasse 7
P.O. Box 628
6330 Cham

Telefon +41 79 208 77 63

E-Mail: info@charlywerder.ch

Wussten Sie schon…



... dass Geld unter einer Krankheit leidet die man Schwindsucht nennt?

Darum versuchen wir mit unseren Models aus Ihrem Budget das Beste zu realisieren, damit Ihre Firma weiterhin gesund bleibt.



... dass Jennifer Ann Gerber 1996 in Lugano durch Jacqueline Blume entdeckt wurde?

Jennifer Ann war bis zur Wahl zur Miss Schweiz im Herbst 2001 ein erfolgreiches Charly Werder Model. Mit der kürzesten Amtsdauer (knappe 11 Monate) erzielte sie ein Einkommen von CHF 240'000.00 was bedeutet: Sie bestand ihr Amtsjahr mit Bravour. Ein Blick in die Kamera wagten Jennifer Ann Gerber, Corinne Müller und Jacqueline Blume anlässlich der Eröffnungsparty der Fitnessanlagen im Radison Hotel am Flughafen Zürich.

Die Charly Werder Models auf Deutschland-Tour



... dass unsere Models an Europas grösster Modemesse (CPT Düsseldorf) und mit eigenen Shows für Hertie & Karstadt durch Deutschland tourten?

Unser Bild zeigt Jacqueline, Nicole, Evelyn, Jennifer und Nadja in Bademode von Triumph.



Für Firmen wie Glumann, Fürstenberg, Triumph International, Skiny, Viventy, Ari, Huit, Calida und das Label AN‘MARK stand Jennifer Ann Gerber in ihren Anfängen mit dem Charly Werder Team auch in Deutschland auf der Showbühne bevor sie zur Miss-Schweiz erkoren wurde.

Die Charly Werder Models und der Perosa-Katalog



... dass Chantal Hediger, Jeniffer Ann Gerber, Evelyn von Coreth Models waren, welche durch Charly Werder spektakuläre Auftritte im Perosa-Katalog hatten?

Mit von der Partie waren auch Nadja Schildknecht, Anita Buri, Sandra Jost und Catharine Amoroso, die auf Tragtaschen und Weltplakaten mit Dessous national für die Marke Perosa ihren Körper zeigten.



An Shootings in Namibia, Südafrika, auf den Seychellen, in Mauritius und in London standen die Models von Charly Werder für Fotografen wie Walter Ferrier und Primo Imhof in verführerischen Dessous vor den Kameras. Die Sujets sorgten damals zur Jahrtausendwende immer wieder für aufregende Schlagzeilen in der Yellow Press.



Die Weinkollektion



... dass die Charly Werder Models über eine eigene Weinkollektion verfügen?

Man schrieb das Jahr 1996, als der Künstler Pedro Schuler mit der Idee – eine Eigene Weinkollektion für die Charly Werder Models zu gestalten, an den Filmemacher und Fotografen trat. Die Idee war so gut, dass der Künstler noch am gleichen Tag mit der Umsetzung beauftragt wurde.



In Eineinhalb- und Zweiliterflaschen wurden edle Tropfen „Cabernet Sauvignon spezial Reserve 1992“ in die Designerflaschen abgefüllt. Mit den Gesichtsportraits der einzelnen Models gestaltete Pedro die Etiketten. Daraus entstand eine ganze Kollektion, welche seit einigen Jahren sogar Sammler animiert hat. Grundsätzlich sind die Designerflaschen für Kunden des Charly Werder Teams bestimmt. Nach erfülltem Auftrag verschenken die Models jeweils eine Flasche Cabernet Sauvignon dem Auftraggeber, der dann immer wieder an sein Model denkt.



Auch Starlet Corinne Müller kam 2008 in den Genuss einer eigenen Weinkollektion. Nach Abschluss der von Charly Werder gesponserten USA-Tour überreichte Corinne stolz die erste Flasche mit California-Wein ihren Eltern. Weitere Weine erhielten u.a. Roman Kilchsperger, die Redaktion Blick Newsroom wie auch viele Kunden und Sponsoren. Seit 2012 hat die umfassende Weinkollektion bereits Sammlerwert.



... dass die aus Sempach stammende Künstlerin Niky zur Jahrtausendwende einige Models aus dem Charly Werder Team in Oel verewigte?

Dieses Wandbild, produziert für die „Swiss Model Bar“ von Charly Werder, ziert heute die Studios der Charly Werder Produktionsbetriebe. Weitere Kunstwerke in Oel der Models Nicole, Sandra, Jacqueline, Nathalie und Corinne findet man ebenfalls im Office.



Der erste Miss Schweiz-Film



... dass Charly Werder 1992/93 in Zusammenarbeit mit Annemarie und Josef-Martin Moser den ersten Miss Schweiz-Film mit dem Titel "Miss Schweiz zwischen Traum und Wirklichkeit" abgedreht hat?



Zum grossen Erstaunen der damaligen Miss Schweiz-Organisation wurde das Filmkonzept zu 90% vom Schweizer Fernsehen übernommen (abkopiert).



Unser Bild zeigt einige der Finalistinnen mit Radprofis auf Villiger-Fahrrädern bei den Dreharbeiten.



Nach der gelungenen Filmpremiere - Miss Schweiz zwischen Traum und Wirklichkeit, wo Valérie Bovard zur amtierenden Miss Schweiz gekürt wurde - wurde Charly Werder von der damaligen Miss Schweiz Organisation mit einer Auszeichnung geehrt.
 

Ein Charly Werder Model im Zirkus Knie



... vom wilden Ritt im Zirkus Knie?

Wie immer im März, luden die Gebrüder Knie zur Zirkus Premiere nach Rapperswil. Unter vielen Prominenten und geladenen Gästen trafen wir nebst dem 100 Jahre alten Künstler Hans Erni auch ein Starlet aus dem Charly Werder Team.



Ganz spontan wurde die hübsche Blondine von Pferdespezialist Fredy Knie zu einem "wilden Ritt" in die Manege aufgefordert. Vor applaudierendem Publikum stellte die Reiterin mutig ihr Können auf dem galoppierenden Zirkuspferd unter Beweis, was Fotograf Bruno Torricelli mit seiner Kamera festhielt.

Sportliches Engagement eines Models

Ehrenhaftes Sprinten um die Wette war angesagt, als unser Moneygirl Nummer 9 an der Schweizermeister-Leichtathletik-Promistaffel (4 Mal 100 m) im Stadion Letzigrund Zürich teilnahm.



Unser Bild zeigt Schauspieler Gilles Tschudi mit Schauspielschülerin und Model Corinne Müller und links im Bild Miss Zürich 2009 Michelle Morand sowie Moderatorin Gabriella Miloda rechts auf dem Foto.

TV-Soap Lüthi & Blanc



... dass Jacqueline Blume und Evelyn von Coreth zur Jahrtausendwende in der bekannten TV Soap "Lüthi & Blanc" an der Seite von Gilles Tschudi am Schweizer Fernsehen zu sehen waren?



Jacqueline und Evelyn getroffen anlässlich eines Fotoshootings im Zusammenhang für eine Rollenstudie in der Nähe von Alicante (Spanien).
 

Snow White



... dass Nathalie Pasyawon im Film Snow White mitwirkte?

Der Kinofilm von Samir wurde 2005 abgedreht und im Jahr 2006 für die beste Hauptrolle (Carlos Leal) in Locarno (Schweizer Filmpreis) und an der Berlinale als European Shooting Star ausgezeichnet.



... dass Nathalie Pasyawon als Miss Schweiz Finalistin kandidierte?

Dieses Bild von Thomas Buchwalder zeigt die hübsche Steinhauserin beim offiziellen Fotoshooting für die Schweizer Illustrierte in Lugano. Nathalie wurde im Mai 2009 als dreizehnte Kandidatin für die offiziellen Miss Schweiz Wahlen nominiert.


 

La Boite mit Roman Kilchsperger



... dass Roman Kilchsperger bevor er als Fernsehmoderator am Bildschirm an die Öffentlichkeit trat, die Modeschau für "La Boite" in Zusammenarbeit mit dem Charly Werder Team moderierte?



Die La Boite Fashion Night mit den Charly Werder Models Evelyn, Nadja, Stephanie, Olga, Nicole, Jacqueline, Sabine und Manuela prosten gemeinsam mit Roman Kilchsperger auf die gelungene Modeschau an.

Deal or No Deal - mit den Charly Werder Models



... dass Nathalie Pasyawon, Sue Pruzina, Elisabeth Würms, und Dorothee Kuster seit beginn der Sendung "Deal or No Deal" im Herbst 2004 Monygirl der Ersten Stunde waren?

Wussten Sie auch, dass eben diese Charly Werder Models nicht nur bei SF1 sondern auch für eine Pilotsendung des österreichischen Formats im ORF mit Moderator Rainhard Fendrich als Monygirls im Einsatz standen.



Nathalie schaffte es bis zum Ende der Spielsendung "Deal or No Deal" 2010 als Kofferträgerin und Monygirl für Roman Kilchsperger als Glücksfee zu walten. Übrigens ist es nicht so einfach, 30 Minuten im Scheinwerferlicht stillzustehen, den Koffer ruhig zu halten und gleichzeitig zu wissen, dass man gerade von 600'000 Zuschauern beobachtet wird.



... dass am Samstag, 20. Juni 2009 Corinne Müller zum Casting als Moneygirl für die neuen Stafeln der Sendung "Deal or No Deal" eingeladen wurde?

Unter 829 Bewerberinnen machte Corinne das Rennen. Sie war am Mittwoch, 16. September 2009 erstmals als Monygirl auf dem Bildschirm zu sehen.



Unter den Juroren waren zum Beispiel Rachel Marquard, Miss Schweiz 2009 Whitney Toyloy, Playboy Carl Hirschmann und natürlich Moderator Roman Kilchsperger. Corinne war bis zur Absetzung der Sendung im Herbst 2010 ein bezauberndes Moneygirl mit einer bemerkenswert hohen Medienpräsenz.

Der Charly Werder Models bester Deal war No Deal.

Lockvogel im Tatort



... dass unser Model Tania Lutz eine der ersten Schauspielschülerinnen war, welche zur Jahrtausendwende im "Tatort Bern" eine Rolle als Lockvogel spielen durfte?

Mit ihrem Traumkörper musste die Blondine im Auftrag der Polizei im bekannten Berner Marzilibad einen Sittenstrolch zur Überführung bewegen. Auf unserem Bild sehen wir die hübsche Tanja mit Dressman Stefan Reidi am Fotoset in Luzern.

On Tour im Charlybus



... dass seit 1971 sechzehn verschiedene Charlybusse im Einsatz standen?

Die meisten dieser Fahrzeuge wurden zu abenteuerlichen Experimentalreisen auf andere Kontonente verschifft, so dass jeder dieser Busse eine eigene Geschichte hinterliess. Unser Bild repräsentiert die Zeitepoche Sommer 1978, wo wir mit dem deutschen Zirkus Busch-Roland für einige Wochen on Tour waren. Anbei sei vermerkt, dass damals Frank Elstner als Jungmoderator durch die Zirkus-Show führte und Désirée Nosbusch seine Assistentin war.



Im Mai 1981 wurde der erste Charlybus in dem die Models aufrecht stehen konnten in Betrieb genommen. Dieses Fahrzeug der Marke Fiat wurde im Innenbereich speziell auf die Bedürfnisse der hübschen Damen für 25'000 Franken umgebaut.



Black-Beauty war ein extra für Film- und Foto-Produktionen ausgestattetes Fahrzeug, wo man mit einem ganzen Kameraset aus dem Dach hinaus Filmen oder Fotografieren konnte.



... dass noch heute diverse Charlybusse durch Europa kurven?



... dass unsere Models seit Jahren ungezählte Kilometer in den Charlybussen unterwegs sind?



Manchmal geht die Fahrt in fremde Länder. Während der Anfahrt werden oft noch einzelne Sequenzen der Show oder des Shootings besprochen. Dieses speziell für Models eingerichtete Fahrzeug ist oft auch die Garderobe der Mädchen, wenn Outdoor-Shootings auf dem Tagesplan stehen.



Selbstverständlich ruhen sich die Models auch aus, dann ist es ganz still, wenn der Tourbus mit den hübschen Ladys durch Nacht und Nebel in den Morgen zum Ausgangspunkt nach Cham anrollt.



... dass der Charlybus ein umgebautes Spezialfahrzeug ist, mit dem nicht nur die Models bequem reisen?

Damit werden auch komplizierte Fahraufnahmen für Filmproduktionen realisiert.



Wussten Sie auch, dass von 1997 bis ins Jahr 2007 unsere Models mit den sogenannten Charly-Mobilen unterwegs waren? Die erste Staffel bestand aus vier Smart, Flotte zwei war dann mit Hyundai-Modellen bestückt. Auf unserem Bild sehen wir Nathalie Pasyawon bei der Übergabe ihres Charly-Mobils aufgenommen im Jahr 2005 bei den Hafenanlagen in Zug.

Rodeo Drive 273, Beverly Hills



... dass Jacqueline Blume anfangs der Neunzigerjahre Repräsentantin für die Duftnote Touch in Fred Haymans US-Imperium am Rodeo Drive 273 in Beverly Hills war?



Ein Grund zu einem herzlichen Prosit gab es, weil Jacqueline aus Hundert Bewerberinnen von Modezar Hayman als Werbeträgerin für das damals teuerste Parfüm der Welt (Touch) ausgewählt wurde. Fred Hayman, ein Mann mit Schweizer Wurzeln aus dem Grossraum St. Gallen, hat auch bekannte Düfte wie zum Beispiel das "Giorgio of Beverly Hills" entwickelt und als Exklusivität weltweit in den Fachhandel gebracht.



Seine Nobelboutique am Rodeo war die Adresse in Beverly Hills, wo sich die ganze Oscar-Prominenz jeweils einkleiden lies. In seiner Boutique wurden Szenen zum Film "Pretty Woman" mit Julia Roberts abgedreht.



Ein ganz besonderer Event ging durch die Weltpresse, als Fred Hayman an der berühmtesten Geschäftsstrasse der US-Westküste, am Rodeo Drive in Beverly Hills, 300 Kühe mit Schweizer Glocken, Sennen und Alphornbläsern auflaufen lies.

Es stellt sich die Frage, ob da möglicherweise die Ideenküche eines weiteren Schweizers Namens Charly Werder am Kochen war?

Jacqueline Blume und die ZVB



... dass diese Körper-Silhouette am Linienbus der ZVB (Zugerland Verkehrsbetriebe) zu Jacqueline Blume gehört?

Jacqueline Blume und der HANDYMAN



... dass diese attraktiven Beine zu Jacqueline Blume gehören?

Jacqueline wurde unter vielen Mitbewerberinnen für das Plakat zum Film HANDYMAN ausgewählt. Diese Beine sind unter anderem auch auf dem Cover von HANDYMAN und allen weiteren Merchandising-Artikeln zu finden.



Dieses Bild stammt aus dem Archiv der Charly Werder Produktionsbetriebe. Es zeigt Marco Rima mit Marcello Weber sowie Pianist Remo Fein, wie auch das damalige Charly Werder Model Patricia Dürmüller anlässlich eines Auftritts 1987 im Saal Maienmatt in Oberägeri. Gastgeber war damals Peter Fretz. In Zusammenarbeit mit dem Sportclub Zug organisierte Charly Werder den Unterhaltungsabend, wo das damals noch unbekannte Comedienduo „Marcocello“ die Lachnummer auf der Bühne verkörperte. In den Jahren entstand nebst einer Freundschaft auch eine lockere Zusammenarbeit bei Filmen von und mit Marco Rima wie „Handyman“, wo Model Jacqueline Blume auf dem Filmplakat das Aushängeschild verkörperte. Im Film „Liebling lass uns Scheiden“ spielte Charly Werder Model Corinne Müller an der Seite von Shwane Fileding in einem kleinen Part.



 

Als die Zuger Messe laufen lernte

... dass Charly Werder bereits in den Anfängen der heutigen Zuger Messe eine bedeutende Rolle zur Weiterentwicklung beigetragen hat?



Die ersten Berührungen mit der Zuger Messe gehen ins Gründungsjahr meiner Agentur zurück. 1971 organisierte ich den damals beliebtesten Radio Moderator des Senders Beromünster Ueli Beck für eine Autogrammstunde für eine Gage von Fr. 700.-- in die Kolinstadt. Damals fand die Messe noch in den Räumen des Casions Zug statt. Die damaligen Initianten waren das Musikhaus Röllin und das Möbelhaus Stierli in enger Zusammenarbeit mit der Firma Sigma Personal. Mit knapp 2000 Besuchern war klar, dass am Gesamtkonzept der Messe noch viel gerabeitet werden muss.



Im Anschluss übernahm dann Mitte der 70-jahre Ernst Burger die Funktion der Messeleitung. Burger war der Vater des legendären Fredy Burger der gleichzeitig seine Agentur „Good news“ in Zürich zum Leben erweckte und mit Pepe Lienhard einen Lebensvertrag auf Risiko einging. Der neue Messedirektor verlegte den Standort vom Casino zum Stierenmarkt Areal, wo die gigantische Zeltstadt heute noch jedes Jahr im Oktober aufgebaut wird. Ernst Burger unterbreitete mir damals das Angebot, den Show- und Modebereich der Zuger Messe neu zu gestalten und aufzubauen. Somit zählte ich zu dieser Zeit als eines der neun Gründungsmitglieder dessen erste Sitzung in meiner Wohnung an der Knonauerstrasse 7, in Cham stattfand. Nebst den Herren Paul Dittli, Hans Langenegger, Fredy Weller, Albert Bühler und dem Ehepaar Suremann begann das Meeting unter dem Vorsitz von Ernst Burger, wo das neue Messekonzept vorgestellt, wie auch weiter entwickelt wurde. Es gab zwei, dann drei Hallen und mit viel Engagement besuchten 5000 Leute die Zuger Messe mit steigender Tendenz.



Ich gestaltete die ersten Modeschauen auf der damaligen Showbühne. Hauptakteur war Bruno Risi vom Modehaus Risi in Cham, dessen Mode meine Models den modebewussten Zugerinnen und Zugern auf dem Laufsteg präsentierten. Die Herren Paul Dittli, und Hans Gretener von (Jeans Dittli und Schuh Gretener) wurden schnell aktive Partner an der Modeschau, dessen musikalisches Thema im Oktober 1977 das Thema das Musical „Grease“ war. Das renomierte Pelzhaus Weber und weitere Partner beteiligten sich am Modespektakel. Ende der 70-zigerjahre steigerten sich die Messebesucher auf 10'000, dann 15'000 und weiter bis an der 42. Messe 2013 erstmals die 80'000 überschritten wurden. 1987 habe ich mich aus diesem sehr anspruchsvollen Gremium zurückgezogen. Grund dazu war meine bevorstehende grosse USA Tour, welche am 24. Dezember 1987 begann und und im Dezember 1990 zuende ging.



Interessant dabei ist die Tatsache, dass wenn ich jetzt, - mehr als 25 Jahre nach dem Rückzug meiner Aktivitäten an der Zuger Messe dieselbe Besuche, mir noch heute die Leute zur gelungenen Modeschau gratulieren. Anscheinend ist meine Handschrift im Showpavilon noch immer im positiven Sinn präsent. 2013 haben fast 500 Aussteller ein internationales Warenangebot mit vielen Showelementen einem breiten Publikum präsentiert.



 

Promi-Fotogallerie

... dass in den Fotobänden der Zürcher Fotografen Ruben und Ruedi Kubli regelmässig die Charly Werder Models ins Bild gerückt werden?

Auszüge aus diversen Bildbänden unter dem Titel "VIP HIGH LIGHTS" verraten, dass Charly Werder und sein Team ein gern gesehenes Thema bei Kublis sind. Corinne mit Toni Vescoli anlässlich eines Konzerts mit den Les Sauterelles im Seedamm Plaza Hotel Pfäffikon.



Toni Vescoli, Düde Dürst, Fredy Mangili und Peter Glanzmann spielten ihren Hit "Havenlyclub".



Schauspielerin Lilo Pulver mit Charly Werder beim Dinieren im Hotel Montana Luzern.



Jacqueline Blume mit Gotthard-Leadsänger Steve Lee, der kurz nach dieser Aufnahme im Ceers Club am 6. Oktober 2010 nördlich von Las Vegas bei einem Motorradunfall ums Leben kam.



Hausi Leutenegger, Rolf Knie mit den Models Sandra Fuchs und Jacqueline Blume nach einer gelungenen Modeschau im Hotel Quellenhof Bad Ragaz.



Nathalie Pasyawon mit Shawne Fielding anlässlich des Neujahrsballs im Jahre 2005 im KKL Luzern.



Stefan Gubser (Tatort-Kommissar) mit Charly Werder anlässlich einer TV-Aufzeichnung bei Talkmaster Dieter Moor in Zürich.



Janine Fischbach mit Ed Feuer. Ed Feuer ist der Vater von King Kong und Erfinder und Konstrukteuer der Figur "Der Weisse Hai". Dieses Bild entstand anlässlich der Hochzeit seiner Tochter 1989 in Califonia (Beverly Hilton Hotel, Beverly Hills). Er baute die verrücktesten Achterbahnen der Welt und traute sich nicht mit Filmemacher Charly Werder auf die Rigi, weil er kein Vertrauen in die Technik der Bahn hatte.



René Rindlisbacher mit den Charly Werder Models Jennifer Hartmann, Corinne und Jacqueline Blume nach einer Modeschau im Restaurant Central in Affoltern am Albis.



Nach René Rindlisbachers gelungenem Auftritt im Zirkus Knie trafen sich Corinne Müller und der Komiker zum Apéro in der Zeltstadt Rapperswil.



André Reithebuch (Mister Schweiz 2009) mit Corinne und Jacqueline Blume anlässlich einer Beach-Party am schönen Zürichsee.



... dass das Einzige was Viktor Giacobbo alias (Harry Hasler) und Charly Werder gemeinsam verbindet, eine 1976er Corvette Sting Ray ist?

Dieses Bild entstand anlässlich der 75. Geburtstagsparty von Hazy Osterwald im Hotel Union Luzern.
 

Fitnesspark-Anlagen



... dass sich die Elite der Charly Werder Crew vor und nach den Auftritten in den Sport- und Freizeitanlagen der Migros Fitnessparks in der Zentralschweiz erholt?



Regelmässiges Training, Sauna und Erholung kombiniert mit Entspannung im Fitness- und Wellnessbereich sind wichtige Faktoren für das tägliche Wohlbefinden der Models.



Die Ausstrahlung und ein gesunder Körper sind das Kapital unserer Models, um erfolgreich in den Traumberufen bestehen zu können.



Man trifft sie nicht nur in den Fitnessparks. Seit der Jahrtausendwende sind sie auch omnipräsent auf den offiziellen Werbeträgern der Fitnessparkanlagen, auf Foto, Film- und Videodokumentationen. Hier im Bild sprudeln sie gemeinsam: Alan, Nathalie, Abdullah, Corinne und Ilona – die Charly Werder Models of Switzerland.



Wohlfühlen ist eine der wichtigsten Prioritäten unserer Models. Darum ist Entspannen und Relaxen ein nicht wegzudenkender Prozess im Wochenablauf der Beautys. Nur wer entspannt ist, bringt Leistungen und Ausstrahlung auf dem Laufsteg wie auch vor der Kamera in Einklang.

Models Backstage



... dass unsere Favoritinnen - wie hier zum Beispiel Hannah Loretz - vom Team Diana’s Nagel Service eine Rundumbetreuung geniessen dürfen?

Bei Modeschauen - vor allem aber bei Fotoshootings - sind gepflegte Nägel und Wimpern Pflicht.



Diana Keusch ist Nagel- und Wimperstylistin. Sie ist seit Jahren Partnerin der Charly Werder Models und arbeitet mit ihren Leuten im eigenen Studio an der Zugerstrasse 77 in 6340 Baar. Auf den Fotos mit Dessous dieser Homepage tragen unsere Models edle Strümpfe, die aus der Strumpfboutique von Diana Keusch kommen.



Nägel haben nicht immer die gleiche Bedeutung. Wie unser Bild mit Hannah Loretz aufzeigt, betreut Diana Keusch seit Jahren das Team der Charly Werder Models an sämtlichen Fotoshootings und an allen Modeschauen.



www.dianas-nagelservice.ch/
 

hairfree



...dass unsere Models das Privileg haben, die fachlichen Dienstleistungen des hairfree Institut Zug geniessen zu dürfen?



Dank modernster Technik, Kompetenz und grossem Fachwissen kann das hairfree Institut Zug mit reinem Licht für eine dauerhafte Entfernung von unerwünschten Körperhaaren garantieren.



Dieses Bild produzierte ich im August 2008 für Hairfree. Zu sehen ist mein Model Corinne am Ufer des Zugerseees. Die Hübsche, einzig in die Duftnote ihres Parfüms (ANGELS) gekleidet, verkörpert die verspielte, feminine Sinnlichkeit eines unschuldigen Engels, der seine Freiheiten beim Sonnenuntergang sinnlich auslebt.

Fotos:
Bruno Torricelli, Phillippe Rossier, Toini Lindroos, Keep Cool Produktion AG, Gary Soskin und Charly Werder