• -
  • -
  • -
  • -
Charly Werder News
Charly Werder News

Modenschauen,
TV-, Foto- und Filmproduktionen

Unsere professionellen Models
setzen Ihre Produkte in Szene!
Mit unserer Erfahrung sind wir
Ihr kompetenter Partner


Charly Werder Models
of Switzerland
Knonauerstrasse 7
P.O. Box 628
6330 Cham

Telefon +41 79 208 77 63

E-Mail: info@charlywerder.ch

Der teuerste Parkplatz der Welt!



Im Herbst 1999 verpflichtete die Werbeagentur Wirz das Team von Charly Werder zu einer gigantischen Präsentationstour durch die Schweiz. Das Produkt war die neue Generation der Ford Focus Flotte, welche 1999 zum Auto des Jahres gekürt wurde.



Mit vier in Übergrösse produzierten Fahrzeugattrappen à 700 Kilogramm zogen gleichzeitig vier Teams mit je 5 Leuten von Genf bis zum Bodensee durch die Lande.



Nebst den Städten, besuchten die Models zusätzlich noch die bekanntesten Skipisten und Gletscher der Schweizer Alpen.



Nach einem gelungenen Test in Oberägeri, wurde der Ford Focus an 21 schwerzugänglichen Skigebieten einem breiten Publikum vorgestellt.



Um den übergrossen Ford Focus in die Alpen einfliegen zu können, benötigten die Charly Werder Models 48 Helikoptereinsätze diverser Heliunternehmen.



"Fliegen oder nicht Fliegen" – das war hier die Frage. Je nach Wetterverhältnissen mussten kurzfristige Entscheidungen vor Ort getroffen werden. Die Meinungen zwischen den Machern und den Piloten mussten aus Sicherheitsgründen zu 100% übereinstimmen. Das war jeweils keine einfachen Entscheidungen, speziell wenn man das Taxometer des Heliunternehmens im Hintergrund ticken hörte.



Wir fliegen! Das OK von der Wetterstation Weissfluhjoch Davos liegt vor.



Unsere Bilder dokumentieren exklusive Eindrücke von den Erlebnissen der Gletschertour



Die hübschen Models aus Cham traf man unter anderem in Andermatt auf dem Gemsstock, in Davos bei der Parsennhütte, auf dem Pizol bei der Pardielhütte, dem Männlichen beim Berghaus und in der Lenzerheide auf der Alp Stätz.



Auf dem Hoch-Ybrig, in der Engelberg-Titlis Region, in Champéry, in Verbier, in Scuol und in Samnaun waren weitere hochalpine Standorte.



Auf Grund dieser Tatsache veröffentlichte eine grosse Schweizer Tageszeitung folgende Schlagzeile:

Die Charly Werder Models belegten den teuersten Parkplatz der Welt!



Beim Einfliegen des Ford Focus meinte ein verblüffter Deutscher zu seiner Frau: "Die reichen Leute nehmen tatsächlich das Auto mit zur Skipiste." Darauf sagte seine Frau: "Ja und wie man sieht, die schönen Weiber mit dazu!"






Ein spezielles Highlight war die Aktion im Berner Oberland. Als wir den Ford Focus durch das Heliunternehmen der Bohag von Grindelwald zum Männlichen einflogen. Spontan gab Charly Werder dem Piloten den Auftrag, das Fahrzeug auf einer Wolke, die sich über Grindelwald befand zu platzieren. Aus dem Tal war dann das Fahrzeug auf der Wolke gut sichtbar, nicht aber der Heli. Dieses exklusive Bild ging durch die Medien in ganz Europa.



Ein heikles Flugmanöver entstand auf dem Hoch Ybrig, wo der Pilot der Heli Linth den Ford Focus zwischen den Seilen der Skilifte platzieren musste.



Die Leute waren immer wieder erstaunt und stellten die Frage an die Models: "Wie um Himmelswillen kommt denn das Auto auf den Gletscher?" Die Antwort, dass gleich hinter dem Hügel eine Vierspurige Strasse direkt zum Gletscher führen würde, wurde mit Skepsis aufgenommen.



Nachdem die Fragenden mit einem Gratisdrink von Mars und einem Familia-Müesli verpflegt wurden, verstanden sie auch den Spass, den die Models in den verunsicherten Gesichtern ablesen durften. Auch das deutsche Glamurpaar Carmen & Robert Geiss = The Geissens besuchten in ihren jungen Jahren diesen spektakulären Event mit den Charly Werder Models.



Fazit der gigantischen Tour, welche über sechs Monate dauerte

48 geflogene Helikopter-Einsätze an 11 hochalpinen, schwerzugänglichen Standorten. Die Besucherfrequenz betrug total 140'000 Personen, davon nahmen über 5000 Leute am Wettbewerb teil bei dem sie vor Ort drei Fragen beantworteten.



Die Models verschenkten über 4'000 Mars-Drinks und Riegel, sowie 3'500 Bio-Müesli (Familia) Die durchschnittliche Präsenzzeit der Models betrug 12.5 Stunden pro Einsatz an jeweils vier Tagen der Woche.



Speziell ausgebildete Fahrer aus dem Team legten insgesamt je 12'000 km auf dem Schweizer Strassennetz zurück.



Die heikelsten Passagen bewältigte Vito Scioscia beim Verlad der Komposition am neu eröffneten Vereinatunnel, wo es um knappe 1.5 cm Spielraum ging.



Auch am Brünigpass wurde es mit dem Gegenverkehr etwas eng. Wo auch immer der Ford Focus transportiert wurde, war er das Gesprächsthema oder das spezielle Sujet zum Fotografieren.



Beim Kreuzen auf schmalen Strassen zwischen unserem Vehikel und anderen Fahrzeugen entstand öfters ein verkehrstechnisches Problem.



Hängend am Transportseil des Helikopters oder auf dem Gletscher: Tausende von Fotos entstanden und die nationalen Medien berichteten darüber.



Urs, Sandra Fuchs und Jennifer Ann Gerber freuten sich über die gelungene Focus-Tour.

Models im Einsatz

Jacqueline, Sandra, Stephanie, Nicole, Michéle, Franzisca, Vesna und Jennifer Ann Gerber

 

Entertainerin

Patricia Gasser

 

Dressman

Urs, Vito, Oliver, Franziscus

 

Moderation

Charly Werder

 

Helikopter

Heli-Linth Thomas Bolzli
Heliswiss Mr. Amstutz
Air Grischa Armin Hartnann
Bohag Daniel Frei
Air Glaciers Pierre Belaieff
Heli Bernina Mr. Bärfuss

 

Realisation

Werbeagentur Peter Wirz, 6340 Baar in Zusammenarbeit mit den Charly Werder Produktionsbetrieben, 6330 Cham

 

Giveaway's

Mars Getränke und Riegel, Mars Switzerland, 6340 Baar
Familia Müesli by Daniela Reichlin, 6072 Sachseln
Brauerei Eichhof, 6000 Luzern mit dem neuen ChamBier